Sie sind hier: Der Spaß an den Französischen Flundern und wie es dazu kam... » Meine Matras » Mein Murena 2.2S

Typengeschichte:

Der Talbot Matra Murena ist ein GT, der auf dem Autosalon in Paris 1980 vorgestellt wurde.

Er wurde nur 4 Jahre lang gebaut, von 1981 bis 1984.

(Eigentlich nur 3 Jahre lang, denn 1983 nach den Werksferien entstanden nur noch 480 Murena S)

Es gibt 3 Serienmodelle: Murena 1,6l mit 92 PS, Murena 2.2l mit 118 PS und der Murena S mit 142 PS.

Als Nachfolger des Bagheera übernahm der Murena das Prinzip der 3 Sitzplätze ( wovon der mittlere beim Murena eher ein Notsitz ist, den man durch das Hochklappen der breiten Mittelarmlehne entfaltet ) sowie den Mittelmotor. Wie alle Matra Fahrzeuge besteht seine Karosserie aus Fiberglas und ist auf einem Stahlrahmen montiert.

Beim Murena jedoch wurde dieser tauchverzinkt - eine Reaktion auf die desaströse Qualität des Bagheera - übrigens das erste Fahrzeug, das komplett verzinkt wurde!

1983 wurde der Murena S präsentiert, er blieb mit seinen 480 Stück das einzige Modell, das von Matra 1984 verkauft wurde. Es war für den Export ( hauptsächlich nach Deutschland ) reserviert, nur wenige Exemplare haben es bis heute zurück nach Frankreich geschafft...

Gebaute Stückzahlen:

5640 Murena 1.6L

4560 Murena 2.2L

480 Murena S


Mein Murena S ist ein Fahrzeug von den letzten 480 in Romorantin-Lanthenay gebauten Murenas, die im Vergleich zu den normalen Murena 2.2  2 Solex Doppelvergaser, eine leichtere Schwungscheibe und eine schärfere Nockenwelle erhalten haben. Zusammen mit einer etwas anderen Zünd-Kennlinie kamen diese Fahrzeuge so auf 142 PS. Äußerlich erkennbar sind diese Autos an den von Werk ab verbauten Seitenschwellern, dem Heckspoiler sowie der Beschriftung "2.2 S". Stand 2015 gibt es in Deutschland noch 31 zugelassene Murena S.

Mein Auto kaufte ich nach 3 Jahren Suche im Jahre 2000 in Topzustand von einem Peugeot Werkstattmeister in Nürnberg.

2002 wurde der Motor neu aufgebaut, mit einer Kolbenbodenkühlung versehen und bekam eine 4-Rohr Sportauspuffanlage mit Fächerkrümmer.

Seitdem läuft er jede Saison zuverlässig und hat mit mir einige Club- und Oldtimertreffen im In- und Ausland besucht.



Bei dieser Seite handelt es sich um keine offizielle Webseite des Inhabers des Markennamens "MATRA", sie wird betrieben von mir privat als Fan dieser französischen Sportwagen, ohne Auftrag oder Authorisierung des Markeninhabers. Alle Rechte des Markennamens "MATRA" liegen bei LAGARDERE SA.

 
Besucherzähler Auf Webseite